Gemeinderatswahl Aßling: Konrad Eibl und Waltraud Gruber ein starkes Team

Die Aßlinger Grünen erhielten 11,6 % der Stimmen und werden weiter mit zwei Sitzen im Gemeinderat vertreten sein. Sie konnten dabei leichte Zugewinne verzeichnen (2008: 10,9%).

2014-03 Gemeinderäte1

Die beiden scheidenden Gemeinderätinnen Angy Heilmann und Angela Zimmermann standen nichtmehr zur Wahl. Der Ortsverband bedankt sich für ihre hervorragende Arbeit.

Daran anknüpfen können nun Konrad Eibl und Waltraud Gruber. Konrad Eibl der Aßlinger Spitzenkandidat erhielt die meisten Stimmen (601). Waltraud Gruber erreichte 541 Stimmen und kam so von Platz neun aus in den Gemeinderat.

Beide bringen viel kommunalpolitische Erfahrung mit. Konrad Eibl ist Ortsvorstand und Mitglied im Agenda Arbeitskreis Energie, Waltraud Gruber ist seit 30 Jahren Kreisrätin und Fraktionssprecherin im Kreistag. Sie war in der vorherigen Wahlperiode schon einmal Gemeinderätin in Aßling.

Beide haben schon oft bewiesen, dass sie sehr gut zusammen arbeiten können. Ein „Dream Team“, wie sie Angy Heilamann am Wahlabend bezeichnete.

Wir wünschen ihnen viel Erfolg für die kommenden sechs Jahre!

Bei den Wählerinnen und Wählern möchten wir uns herzlich für ihre Unterstützung bedanken.

Die Ergebnisse der Gemeinderatswahl Aßling finden Sie hier. 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.