Energiewende 2013: Bausteine für den Landkreis Ebersberg

Kreisrätin und Gemeinderätin Waltraud Gruber stellte auf der Kreisversammlung der Grünen die Bausteine der Energiewende des Landkreises dar. Dazu hat sie Ihre Präsentation aktualisiert und überarbeitet. Gruber, die selbst ehrenamtliche Aufsichtsrätin der Bürgerenergiegenossenschaft und der Energieagentur Ebersberg ist und bei etlichen Arbeitskreisen mitwirkt, gestaltet die Energiewende des Landkreises seit über 30 Jahren mit.

© Waltraud_Gruber

©alle Folien: Waltraud_Gruber

In Ihrer Präsentation geht Gruber u.a. auf die Leitlinien des Landkreises, den Energienutzungsplan, die Energiegenossenschaften und das geplante landkreisweite Energiewerk ein. „Diese Bausteine zeichnen als Mosaiksteine mittlerweile schon ein Bild ab, das die Energiewende im Landkreis voranbringen wird“, so Gruber. Dabei hat der Landkreis Ebersberg laut Gruber durchaus Vorzeigecharakter und ist anderen Landkreisen weit voraus. Wichtig sei aber, dass neben dem Kreis auch die Gemeindegremien ausreichend informiert sind. Denn die Energiewende könne nur in Zusammenarbeit mit den Kommunen stattfinden. Deshalb ist die Präsentation von Waltraud Gruber dazu gedacht zu informieren und so die geplante Energiewende auch umsetzen zu können.

«Ihre Präsentation können Sie hier nachlesen.»

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.