Beide Stimmen zählen! Beide Stimmen für Grün!

2012-11-08 Waltraud und Helga_klein

Helga Stieglmeier und Waltraud Gruber
©foto:Wolfgang_Huber

Das bayrische Landtagswahlrecht kennt die Besonderheit, dass es zwei Stimmzettel und zwei Stimmen gibt.

Die Erststimme gilt der Direktkandidatin des Landkreises.

Diese Direktkandidatin erscheint im Landkreis nicht auf dem 2. Wahlzettel, der Wahlliste. Dort kann nur eine andere Person gewählt werden.

Erst- und Zweitstimme werden zur Ermittlung des Stimmergebnisses für die GRÜNEN im Bayerischen Landtag zusammengezählt. Dadurch wird die Rangfolge für den Einzug in den Landtag bestimmt.

Die Kreisversammlung hat am 8.11.12 Helga Stieglmeier, der Direktkandidatin des Landkreises Erding, ihre Unterstützung und Empfehlung als Zweitstimmenkadidatin zugesagt. Im Gegenzug unterstützt der Landkreis Erding Waltraud Gruber als Listenkandidatin.

Ihre Erststimme geben Sie der GRÜNEN Direktkandidatin Waltraud Gruber. Ihre Zweitstimme geben Sie Helga Stiegelmeier (Listenplatz ?) oder einem/einer von ihnen favorisierten Bewerber/in auf der Landtagsliste der GRÜNEN oder sie kreuzen einfach nur die Liste der GRÜNEN an.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.